Change

WAS GLAUBEN SIE?

Wir glauben an den Gott, den die Bibel als Vater von Jesus Christus bezeugt. Wir bejahen und bestätigen, dass Jesus Christus sinnerfülltes Leben schenkt. Wir orientieren uns an ihm in all unseren Lebensbereichen. Wir erfahren Gottes Gegenwart und verändernde Kraft im Heiligen Geist. Wir anerkennen die Bibel als die uns von Gott gegebene Richtschnur für unseren Glauben und unser Handeln.

 

DARF MAN AUCH EINFACH EINMAL VORBEI KOMMEN?

Alle sind willkommen! Zum Mitmachen und Mitfeiern – zum unverbindlichen Reinschauen, z.B. im Gottesdienst – sind Interessierte herzlich eingeladen. Es entsteht daraus keine Verpflichtung.

 

WAS BEDEUTET DER NAME EVANGELISCH-METHODISTISCH?

Evangelisch nennt sich die Kirche, weil das Evangelium von Jesus Christus ihr Fundament ist. Methodistisch heisst sie, weil vor gut 250 Jahren ein besonders eifriger Lebensstil in der Nachfolge Christi als «methodisch» bezeichnet wurde. Daraus entstanden ist eine reformatorische Bewegung innerhalb der anglikanischen Kirche und schliesslich eine weltweite Kirche.

 

WIE FUNKTIONIERT IHRE GEMEINDE?

Wir sind der Überzeugung, dass Gott jedem Christ und jeder Christin Gaben zum Aufbau des Reiches Gottes geschenkt hat. Die Leitung und Verantwortung der Gemeinde hat das Leitungsteam. Dies ist das Gremium, das sich um die Fragen des Gemeindealltags, Zukunftsfragen und Projekte kümmert. In vielen Dienstgruppen engagieren sich freiwillige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und bringen sich mit ihren Talenten und Fähigkeiten ein. Zentrum unseres Gemeindelebens ist der Gottesdienst am Sonntagmorgen. Dort treffen sich Alt und Jung. Wir feiern, beten, hören lebensnahe Predigten, pflegen die Gemeinschaft und stärken uns für die Herausforderungen des Alltags.

 

WIE WIRD MAN MITGLIED DER EMK?

Wer der Evangelisch-methodistischen Kirche beitreten will, tut dies aus einer freien, persönlichen Entscheidung heraus. Mitglied unserer Kirche wird man weder durch Geburt noch durch Taufe, sondern durch die Mitgliederaufnahme, bei der man vor der Gemeinde seinen Glauben an Jesus Christus öffentlich bekundet.

Mehr Informationen erhalten Sie beim Pfarrer.

 

WIE FINANZIERT SICH IHRE GEMEINDE?

Als Freikirche sind wir unabhängig gegenüber dem Staat. Alle finanziellen Aufwendungen werden durch freiwillige Spenden und Beiträge gedeckt.

 

WIE IST IHR KONTAKT MIT ANDEREN CHRISTEN?

Die Evangelisch-methodistische Kirche ist eine Kirche neben vielen anderen. Wir erheben keinen Absolutheitsanspruch und sind gegenüber dem interkonfessionellen Gespräch auf verschiedenen Ebenen offen. Vor Ort pflegen wir mit verschiedenen Kirchen ein partnerschaftliches Verhältnis. Es ist uns ein wesentliches Anliegen, in der Zusammenarbeit mit anderen christlichen Kirchen ein gemeinsames Zeugnis der Liebe Gottes zu geben.

 

SIND SIE EINE SEKTE?

Wir sind keine Sekte. Eine Sekte wird als eine Gruppierung verstanden, die wesentliche Aussagen des christlichen Glaubens verändert, mit zusätzlichen Schriften ergänzt oder einer einzelnen Person ergeben ist.

Die Evangelisch-methodistische Kirche bekennt sich allein zum dreieinigen Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist und sie anerkennt allein die Bibel als die von Gott gegebene Richtschnur für den Glauben und für das Handeln. Wir distanzieren uns klar vom fundamentalistischen Denken und leben die Vielfalt, in der wir uns auf das Zentrum Jesus Christus konzentrieren.

 

GIBT ES WEITERE EVANGELISCH-METHODISTISCHE KIRCHEN IN DER SCHWEIZ?

In der Schweiz zählen sich ca. 12’500 Mitglieder, Freunde und Kinder zur Evangelisch-methodistischen Kirche. Diese Menschen bilden in der Schweiz rund 120 Gemeinden. Die EMK Uzwil und EMK Flawil sind zwei davon.